Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Der 30. FIEP-Weltkongress fand in Barcelona auf dem Olympiagelände von 1992 statt. Foto: BUW

Vorstellung der "Sportfabik" Ergebnisse auf dem FIEP-Weltkongress

Zum Abschluss des Forschungsprojekts "Sportfabik" hat Torsten Kleine unsere Ergebnisse auf dem 30. FIEP Weltkongress in Barcelona präsentiert. Unter dem Titel "Study projects in sports science programs: A way to improve quality of teaching and learning?" hat er diese in einer Posterpräsentation vorgestellt.
Auf dem Montjuic, Ort der Olympischen Spiele 1992, fand auch die Tagung in stimmungsvollem Rahmen der Sporthochschule von Barcelona statt.   

Die Projektleiter Torsten Kleine (mitte) und Dr. Peter Wastl (rechts) zusammen mit dem Projektmitarbeiter Michael Fritschen (links) bei der Posterpräsentation. (Foto: Ralf Wamser)

 

"Sportfabik" auf der KoLBi-Abschlusspräsentation

Zum Abschluss der ersten Förderphase stellten am 29.11.2018 alle KoLBi-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Posterpräsentation ihre Forschungsprojekte vor. Gemeinsam wurden die Ergebnisse und die daraus relultierenden Potenziale für die Lehrerbildung an der Bergischen Universität Wuppertal diskutiert. Beteiligt war auch das Institut für Sportwissenschaft mit dem von der Arbeitsgruppe Integrative Theorie und Praxis des Sports (ITPS) durchgeführten Projekt "Sportfabik". Die Posterpräsentation der ITPS-Arbeitsgruppe findet sich hier. Weitere Informationen zu dem vom BMBF geförderten Projekt „Kohärenz in der Lehrerbildung“ (KoLBi) an der Bergischen Universität Wuppertal gibt es hier.