Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Publikationen

1. Bücher
2. Herausgebertätigkeit 
3. Artikel in Fachzeitschriften
4. Artikel in Büchern (Sammelbände / Kongressbände)

1. Bücher

STEMPER, Th. &  WASTL , P. (1994). Circuittraining. Funktionelle Übungen und Fitnessprogramme (mit Bildtafeln zum Herausnehmen). Niedernhausen: Falken-Verlag.

STEMPER, Th. & WASTL, P. (1995). Gerätegestütztes Krafttraining an Fitnessgeräten. Trainingslehre zum gesundheitsorientierten Muskeltraining an Fitnessgeräten mit Übungsbeschreibungen zur Kräftigung und Dehnung der Körpermuskulatur. Hamburg: SSV-Verlag.

KÜRZEL, F. & WASTL, P. (1997). Fitnessboxen. Trainingsprogramme für zu Hause. Niedernhausen: Falken.

STEBER, Ch. & WASTL, P. (2002). Skiläufer lernen Snowboarden. Ein Lehrweg für Ski erfahrene Snowboardanfänger. Norderstedt: BOD. Begleitende Internetseite des Buches

WASTL, P. & WOLLNY, R. (2012). Leichtathletik in Schule und Verein - Ein Praxishandbuch für Lehrer und Trainer (Band 55 der Reihe Praxisideen). Schorndorf: Hofmann.

WASTL, P. & WOLLNY, R. (2017). Leichtathletik in Schule und Verein - Ein Praxishandbuch für Lehrer und Trainer (Band 55 der Reihe Praxisideen) - 2. Auflage. Schorndorf: Hofmann.

2. Herausgebertätigkeit 

YALDAI, S.,  STEMPER, Th. & WASTL, P. (Hrsg.). (1997). Menschen im Sport. Festschrift zur Emeritierung von Univ. Prof. Dr. Heinz-Egon Rösch. Köln: Sport & Buch Strauß.

WASTL, P. (Hrsg.). (2005). Leichtathletik in der Diskussion - Berichte und Analysen. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band 136). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

LÜHNENSCHLOSS; D. & WASTL, P. (2008). Quo vadis olympische Leichtathletik? Probleme, Bilanzen, Perspektiven. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band 181). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

BECKMANN, H. & WASTL, P. (2009). Perspektiven für die Leichtathletik - Nachwuchsarbeit und Differenzielles Lehren und Lernen. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band 194). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

WASTL, P. & KILLING, W. (2012). Leichtathletik - Strukturen, Aufgaben, Qualifikationen. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band 223). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

ISERMANN, K. & WASTL, P. (2018). Leichtathletik in Training, Wettkampf und Ausbildung. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band 272). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

3. Artikel in Fachzeitschriften 

WASTL, P., ULMER, H.-V. & DEFORTH, J. (1982). Leistungsempfinden und Taktik beim 400- und 1500-m-Lauf. In Leistungssport 12, 5, 378-382.

STEMPER, Th. & WASTL, P. (1986). Krafttraining ohne Risiko. Hinweise für richtiges Krafttraining. In Herz. Sport & Gesundheit 3, 3, 10-14.

STEMPER, Th. & WASTL, P. (1988). Mit festem Tritt. Bergwandern - welcher Schuh? In Herz. Sport & Gesundheit 5, 2, 16-17.

BRODBECK, W. & WASTL, P. (1989). Leichtathletische Wurfdisziplinen - zu riskant für den Schulsport? In Sportunterricht, Beilage Lehrhilfen 38, 2, 21-23.

WASTL, P. & BRODBECK, W. (1991). Funktionelles Dehnen und Kräftigen im Sportunterricht. Vorschläge zur Auswahl von Grundprogrammen. In Sportunterricht, Beilage Lehrhilfen 40, 7, 97-104.

STEMPER, Th. & WASTL, P. (1995). Fitness-/Gesundheitssport in der Ausbildung sportwissenschaftlicher Studiengänge an deutschen Hochschulen. In dvs-Informationen 10, 1, 23-29.

MÄDE, U., OLTMANNS, K. & WASTL, P. (2000). Kinderleichtathletik heute. In Leichtathletiktraining 11, 12, 28-31.

MÄDE, U., OLTMANNS, K. & WASTL, P. (2000).Von der Kinderleichtathletik zum leichtathletischen Grundlagentraining . Bericht über die 5. Tagung der dvs-Kommission Leichtathletik am 27./28.09.2000 in Düsseldorf. In dvs-Informationen 15, 4, 46-48.

WASTL, P. (2002). Die Rolle der Sportart Leichtathletik im Schulsport - Notwendigkeiten einer Kooperation von Fachverband und Hochschulen. Bericht über die 6. Tagung der dvs-Kommission Leichtathletik am 05./06.10.2001 in Mainz. In dvs-Informationen 17, 1, 45-49.

BRODBECK, W. & WASTL, P. (2003). Der Duo-Dreikampf. In Sportunterricht 52, 4, 7-12.

WASTL, P. & WOLLNY, R. (2012). Die Vielfalt der Leichtathletik nutzen (Teil 1: Werfen und Stoßen). In Leichtathletiktraining 23, 12, 32-39.

ULLRICH, D., EBERLE, F. & WASTL, P. (2013). Strukturwandel in der Leichtathletik. In Leichtathletiktraining 24, 3 + 4, 68-71.

WASTL, P. & WOLLNY, R. (2013). Die Vielfalt der Leichtathletik nutzen (Teil 2: Laufen und Sprinten). In Leichtathletiktraining 24, 5, 26-33.

WASTL, P. & WOLLNY, R. (2016). Vielfältiges Werfen (Auszug aus dem Buch "Leichtathletik in Schule und Verein"). In Sportunterricht 65, 4, Beilage Lehrhilfen für den Sportunterricht, 1-6.

WASTL, P. & WOLLNY, R. (2016). Diskuswerfen (Auszug aus dem Buch "Leichtathletik in Schule und Verein"). In Sportunterricht 65, 6, Beilage Lehrhilfen für den Sportunterricht, 9-13.

WASTL, P. & WOLLNY, R. (2016). Schleuderballwerfen (Auszug aus dem Buch "Leichtathletik in Schule und Verein"). In Sportunterricht 65, 7, Beilage Lehrhilfen für den Sportunterricht, 14-16.

HOTTENROTT, K., ALFERMANN, D., FAHLENBOCK, M., FERRAUTI, A., GRÖBEN, B., KUHLMANN, D., NEUBER, N., RULOFS, B., WASTL, P., WYDRA, G., (2017). Leitlinien und Kompetenzerwartungen für ein Kerncurriculum Ein-Fach-Bachelor Sportwissenschaft. Bewegungstherapie und Gesundheitssport, 33, 287-291.

FRITSCHEN, M., KLEINE, T. & WASTL, P. (2019). Studienprojekte in der (Sport-)Lehrerbildung. Innovation in der Uni - Transfer in die Schule? sportunterricht 68, 306-311.

4. Artikel in Büchern (Sammelbände / Kongressbände)

BRODBECK, W. & WASTL, P. (1988). Vorschläge für attraktive und variantenreiche Wettkampfformen in der Leichtathletik. In D. Augustin & W. Joch (Hrsg.), Jugendleichtathletik. Kongressbericht DLV in Mainz 1987 (S. 122-126). Niedernhausen: Schors.

WASTL, P. & BRODBECK, W. (1989). Zum Gesundheitswert des Deutschen Sportabzeichens. In J. Binnewies, J. u.a. (Hrsg.), Freizeit- und Breitensport ´88. Ergebnisse des Symposiums vom 12.-14.05.1988 in Berlin (S. 219-25). Ahrensburg: Czwalina.

BEUKER, F., STEMPER, Th., WASTL, P. & HUGO, M. (1989). Zur Funktionalität von Skibekleidung. In D. Böning (Hrsg.),  Sport - Rettung oder Risiko für die Gesundheit? 31. Sportärztekongress 1988 in Hannover (S. 317-319). Heidelberg: Springer.

WASTL, P. (1990). Muskeltraining im Sportunterricht. In H.-E. Rösch & S. Yaldai (Hrsg.), Aspekte des Sports. Gesundheit - Freizeit. Düsseldorf (Düsseldorfer Sportwissenschaftliche Studien, Bd. 6, S. 91-104). Düsseldorf: Heinrich-Heine-Universität.

WASTL, P. (1990). Bergwandern im Hochschulsport. Ein Beitrag zur Lehrerausbildung. In H.-E. Rösch & S. Yaldai (Hrsg.), Aspekte des Sports. Gesundheit - Freizeit. Düsseldorf (Düsseldorfer Sportwissenschaftliche Studien, Bd. 6, S. 147-154). Düsseldorf: Heinrich-Heine-Universität.

WASTL, P. (1993). Krafttraining. In F. Beuker (Hrsg.), Fitness - Heute (S. 87-91). Erkrath: Deutsche Gesellschaft für Freizeit.

STEMPER, Th. & WASTL, P. (1995). Fitness-/Gesundheitssport in der Ausbildung sportwissenschaftlicher Studiengänge an deutschen Hochschulen. In J. Rode & H. Philipp (Hrsg.), Sport in Schule, Verein und Betrieb (S. 151-152). Sankt Augustin: Academia.

WASTL, P. (1997). Deutsches Sportabzeichen - Zeit für eine Reform?. In S. Yaldai, S., Th. Stemper & P. Wastl (Hrsg.), Menschen im Sport (S. 368-381). Köln: Sportbuch Strauß.

WASTL, P. (1997). Training als pädagogischer Prozess. Zum Training mit Kindern unter Berücksichtigung ihrer Entwicklungsprozesse. In Deutscher Leichtathletik-Verband (Hrsg.), Kinder in der Leichtathletik (S. 273-290). Darmstadt.

WASTL, P. (2000). Erlebnispädagogik im Sport. Grundsätzliche Anmerkungen zur Stellung der Erlebnispädagogik im Sport. In H.-E. Rösch & S. Yaldai (Hrsg.), Akzente des Sports. 20 Jahre Institut für Sportwissenschaft(Düsseldorfer Sportwissenschaftliche Studien Heft 13, S. 128-154). Düsseldorf: Heinrich-Heine-Universität.

BRODBECK, W. & WASTL, P. (2000). Der Leichtathletik-Duo-Dreikampf – Eine alternative Wettkampf-form in der Leichtathletik. In H.-E. Rösch & S. Yaldai (Hrsg.), Akzente des Sports. 20 Jahre Institut für Sportwissenschaft(Düsseldorfer Sportwissenschaftliche Studien Heft 13, S. 155-178). Düsseldorf: Heinrich-Heine-Universität.

STEBER, CH. & WASTL, P. (2002). Skiläufer lernen Snowboarden. In H. Zimmermann (Hrsg.) u. W. Kuchler (Red.), Skimanual 2002/03 - Info- und Unterrichtsmaterialien für Skilehrer SPORTS (S. 61-62). Werne: Skiverlag B. Kuchler.

WASTL, P. (2005). Konzeption von Lehrplänen und Lehrerausbildung im Sport – Konsequenzen für die Sportarten am Beispiel der Leichtathletik. In WASTL, P. (Hrsg.). Leichtathletik in der Diskussion - Berichte und Analysen (S. 144-157). Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band 136). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

STEBER, CH. & WASTL, P. (2005). Schulskiunterricht ist mehr als Skischulunterricht. Erfüllung von pädagogischen Perspektiven im Skilaufen. In W. Kuchler (Red.), Skimanual 2005/06 - Info- und Unterrichtsmaterialien für Skilehrer SPORTS (S. 17-20). Werne: Skiverlag B. Kuchler.

WASTL, P. (2011). Schneesport erleben und lernen - erlebnispädagogische Akzente. In W. Kuchler (Red.),Skimanual 2011/12 - Info- und Unterrichtsmaterialien SPORTS (S. 14-18). Werne: Skiverlag B. Kuchler.

WASTL, P. (2012). Leichtathletik in der Sportwissenschaft – eine Standortbestimmung. In P. Wastl & W. Killing (Hrsg.). Leichtathletik - Strukturen, Aufgaben, Qualifikationen (S. 11-23). Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band 223). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

HUPPERTZ, C. & WASTL, P. (2012). Neues Wettkampfsystem "Kinderleichtathletik" in der Erprobung. In P. Wastl & W. Killing (Hrsg.). Leichtathletik - Strukturen, Aufgaben, Qualifikationen (S. 55-80). Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band 223). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

WASTL, P. (2012). Differenzielles Lernen im Skilauf - Lernen an Bewegungs- und Wahrnehmungsdifferenzen. In A. Grüneklee u. W. Kuchler (Red.), Skimanual 2012/13 - Info- und Unterrichtsmaterialien SPORTS (S. 12-16). Marl: SPORTS.

WASTL, P. (2015). Vom Notwendigen über das Nützliche zum Souveränen ... in Memoriam Arturo Hotz. In A. Grüneklee (Red.), Skimanual 2015/16 - Info- und Unterrichtsmaterialien SPORTS (S. 12-13). Marl: SPORTS.

WASTL, P. (2015). Auf Umwegen zur besseren Skitechnik im Skifahren - Differenzielles Lernen in der Praxis. In A. Grüneklee (Red.), Skimanual 2015/16 - Info- und Unterrichtsmaterialien SPORTS (S. 18-24). Marl: SPORTS.

WASTL, P. & KLEINE, T. (2016). KOLBI - Kohärenz in der Lehrerbildung. Projektbasiertes Studieren mit der "Sportfabrik". In C. Heim, R. Prohl & H. Kaboth (Hrsg.), Bildungsforschung im Sport. 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 26.-28. Mai 2016 in Frankfurt/Main (S. 231). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

WASTL, P. (2016). Erlebnis Schneesport. In A. Grüneklee (Red.), Skimanual 2016/17 - Info- und Unterrichtsmaterialien SPORTS (S. 12-15). Marl: SPORTS.

FRITSCHEN, M., KLEINE, T. & WASTL, P. (2017). Studienprojekte im Sportstudium. In E. Balz & P. Neumann (Hrsg.), Sportlehrerausbildung heute - Ideen und Innovationen. Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

WASTL, P. (2017). Schulskifahrten - Pädagogische Chancen und Argumentationshilfen. In A. Grüneklee (Red.), Skimanual 2017/18 - Info- und Unterrichtsmaterialien SPORTS (S. 94-99). Marl: SPORTS.

FRITSCHEN, M., KLEINE, T. & WASTL, P. (2018). Kohärenz in Studienprojekten im sportwissenschaftlicher Teildisziplinen. In E. Balz & P. Neumann (Hrsg.), Sportwissenschaft in pädagogischem Interesse (S. 131-133). Hamburg: Feldhaus - Edition Czwalina.

WASTL, P. (2018). Implizites Trainerwissen im Sport - Zum Einfluss von persönlicher Erfahrung auf Trainingsalltag und -ausbildung. In A. Grüneklee (Red.), Skimanual 2018/19 - Info- und Unterrichtsmaterialien SPORTS (S. 12-15). Marl: SPORTS.