Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprechzeiten

Seit dem 01.06.2020 bin ich im Ruhestand.

Nachfragen zur Abwicklung von noch ausstehenden Prüfungen und Thesisarbeiten bitte per Mail an mich richten.

Schüler der Lore-Lorentz-Schule Düsseldorf zu Besuch im Studienprojekt "Fitness- und Gesundheitstraining"

Foto: Th. Kuberski

Am  Donnerstag, den 14.11.2019 war inzwischen zum 5. Mal die Stufe 13 des Lore-Lorentz-Berufskollegs Düsseldorf zu Gast im Studienprojekt „Fitness- und Gesundheitstraining“ von Dr. Peter Wastl. In integrativen Gruppen erhielten die Schüler*innen, welche sich im Vorfeld bereits für den Erwerb der B-Lizenz des LSB im Bereich "Reha & Prävention" qualifiziert haben, Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit den Studierenden des Projekts. Erworbene Kenntnisse in den Bereichen Anatomie, Physiologie und Trainingslehre konnten dabei nutzbringend in der Praxis umgesetzt und erprobt werden. Speziell ging es um die Thematik der sensomotorischen Akzentuierung und Funktionalität im gerätegestützten Krafttraining. Wie bereits bei den Besuchen vorher war die Rückmeldung aller Beteiligten sehr positiv. Für einige Schüler*innen war dies der erste „Einstieg“ in ein zukünftiges Sportstudium.

Studienprojekte in der Praxis: Projekt Erlebnispädagogik
"Abenteuer erleben" für Schülerinnen und Schüler der Partnerschulen

Im September 2019 arbeiteten Master-Studierende der Sportwissenschaft (MEd-Projekt "Erlebnispädagogik im Schulsport"; Dr. Peter Wastl und Dr. Michael Fritschen) mit Schülerinnen und Schülern der Partnerschulen Gymnasium Bayreuther Straße und Carl-Duisberg-Gymnasium in gemeinsamenen Projekttagen mit dem Ziel, Fähigkeiten im Bereich der Kommunikation und Kooperation innerhalb der Klasse weiter zu entwickeln. Dabei verließen die SchülerInnen den Lernort Klassenraum und Sporthalle und bekamen Möglichkeiten aufgezeigt, innerhalb von verschieden gestalteten Programmen in der Umgebung Wuppertals neue Erfahrungen im Umgang mit Mitschülern und sich selbst zu machen. Die Koperation mit dem Gymnasium Bayreuther Straße findet bereits im 13. Jahr statt und hat sich inzwischen als hervorragendes Erfahrungs- und Anwendungsfeld für Sportstudierende im Masterstudium bewährt.

ITPS-Projekt "Sportfabik" auf der KoLBi-Abschlusspräsentation

Die Projektleiter Torsten Kleine (mitte) und Dr. Peter Wastl (rechts) zusammen mit dem Projektmitarbeiter Michael Fritschen (links) bei der Posterpräsentation. (Foto: Ralf Wamser)

Zum Abschluss der ersten Förderphase stellten am Do. 29.11.2018 alle KoLBi-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Posterpräsentation ihre Forschungsprojekte vor. Gemeinsam wurden die Ergebnisse und die daraus relultierenden Potenziale für die Lehrerbildung an der Bergischen Universität Wuppertal diskutiert. Mit beteiligt war auch das Institut für Sportwissenschaft mit dem von der Arbeitsgruppe Integrative Theorie und Praxis des Sports (ITPS) durchgeführten Projekt "Sportfabik". Das ITPS-Projekt beschäftige sich mit der Vernetzung der Studienprojekte in den lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen in der Sportwissenschaft. Forschungsthemen waren in erster Linie die Evaluation und Weiterentwicklung ausgewählter Projekte, die Vernetzung der Studienprojekte in den lehramtsbezogenen Studiengängen und die Entwicklung und der Einsatz von Leitlinien zur Evaluation der Studienprojekte.
Die Posterpräsentation der ITPS-Arbeitsgruppe findet sich hier. Weitere Informationen zu dem vom BMBF geförderten Projekt „Kohärenz in der Lehrerbildung“ (KoLBi) an der Bergischen Universität Wuppertal gibt es hier.